Nostalgische Sektorenzifferblätter und Blaupausen technischer Zeichnungen standen Pate für die auf 200 Exemplare limitierte Edition der Noramis Datum, die Union Glashütte in diesem Jahr anlässlich der ADAC Deutschland Klassik präsentiert. Diese genussvolle Variante des Oldtimer-Wanderns bietet immer wieder Anlass, sich von der einzigartigen Eleganz und Faszination automobiler Klassiker beflügeln zu lassen.

Um den technischen Anspruch zu betonen, wurde das Zifferblattdesign der Noramis Datum an historische Sektorenzifferblätter angelehnt. Deren besondere Aufteilung, welche die Stunden-, Minutenund Sekundenanzeige voneinander trennt, verleiht der Uhr eine äußerst funktionale Ästhetik. Diese wird zudem durch die klar strukturierten weißen Linien betont, die in Kombination mit dem blauen Zifferblatt an jene Blaupausen erinnern, die einst zur Vervielfältigung technischer Zeichnungen dienten.

Das farblich passende dunkelblaue Kalbslederband unterstreicht die sportliche Eleganz der Uhr. Dank einer sanften Krümmung im Bereich zwischen den Bandanstößen schmiegt sich das 40 Millimeter messende Gehäuse formvollendet ans Handgelenk an. Im Innern schlägt das technisch ausgereifte mechanische Werk UNG-07.01 mit einer Gangreserve von bis zu 60 Stunden. Es bürgt dafür, dass es sich bei dieser Edition in jeder Hinsicht um eine feine Uhr aus Glashütte handelt.

Die ADAC Deutschland Klassik führt in diesem Jahr vom 30. Juni bis 4. Juli 2021 in die Region um Dresden und auch nach Glashütte, der Heimat der Union Uhrenfabrik. Ein Heimspiel für die Uhrenmarke, die bereits zum sechsten Mal Partnerin der Veranstaltung ist, und die Uhr mit einer passenden Beigabe versehen hat: Im Lieferumfang ist ein zusätzlicher Gehäuseboden aus Edelstahl enthalten, den eine Deutschlandkarte mit hervorgehobenem Bundesland Sachsen ziert. Die Edition Noramis Datum Deutschland Klassik 2021 ist in einer Limitierungsbox für 1.980,00 Euro im ausgewählten Fachhandel erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung).



Pressemappe herunterladen