Frequently asked questions

Generelles

Was bedeutet das SA hinter UNION GLASHÜTTE/SA.?

Das SA. steht für Sachsen. In Deutschland gibt es 32 Ortschaften namens Glashütte. Mit der Bezeichnung SA. hinter Glashütte wird somit klargestellt, welches Glashütte gemeint ist. Das SA. steht für Sachsen. In Deutschland gibt es 32 Ortschaften namens Glashütte. Mit der Bezeichnung SA. hinter Glashütte wird somit klargestellt, welches Glashütte gemeint ist.

Wo kann ich einen UNION GLASHÜTTE Katalog erhalten?

Jede offizielle UNION GLASHÜTTE Vertretung wird Ihnen gerne einen Katalog aushändigen, wenn Sie in einer Verkaufsstelle danach fragen. Ansonsten können Sie ihn auch auf unserer Webseite downloaden.  

Uhrenpflege

Wie soll ich meine UNION GLASHÜTTE Uhr pflegen und reinigen?

Befreien Sie Ihre UNION GLASHÜTTE Uhr mit einem weichen Tuch von Fingerabdrücken und anderen Verschmutzungen. Die Uhr und das Edelstahlband können gelegentlich mit warmem Seifenwasser und einer weichen Bürste gewaschen werden. Lederbänder sollten nicht mit Wasser und Seife in Kontakt kommen, weil dadurch ihre Lebensdauer verkürzt wird.

Chemikalien und Kosmetika

Vermeiden Sie den Kontakt mit Lösungsmitteln, Waschmitteln, Parfums oder Kosmetika. Sie beeinträchtigen höchstwahrscheinlich die Beschichtung von Armband oder Gehäuse und beschädigen die Dichtungen, die für die Wasserdichtigkeit Ihrer UNION Uhr verantwortlich sind.

Temperatureinwirkungen

Vermeiden Sie, Ihre Uhr extremen Temperaturen über 60° C oder unter 0° C auszusetzen, ebenso wie plötzliche Temperaturänderungen (z. B. Sauna oder Eintauchen in kaltes Wasser nach starker Sonneneinwirkung).

Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit Wasser

Verwenden Sie im Wasser nicht die Drücker.

 

Selbst wenn Ihre Uhr wasserdicht ist, ist es äußerst wichtig, bei Kontakt der Uhr mit Wasser die Drücker nicht zu betätigen. Eindringendes Wasser könnte das Uhrwerk beschädigen.
Stellen Sie ebenfalls sicher, dass die Krone nicht herausgezogen (bzw. verschraubt) ist.

Magnetfelder

Da die meisten Einzelteile aus Metall bestehen, können Magnetfelder zeitweise deren Funktion beeinträchtigen oder das Uhrwerk sogar komplett stehen bleiben lassen.
Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Uhr nicht auf ein elektronisches Gerät zu legen oder starken Magneten auszusetzen (z. B. Kühlschranktür, Schließe einer Handtasche usw.).

Wartung meiner Uhr

Warum ist regelmäßiger Service so wichtig für meine UNION GLASHÜTTE Uhr?

Eine Uhr arbeitet dauernd. Wie bei jedem Präzisionsinstrument ist es wichtig, Ihre UNION GLASHÜTTE Uhr regelmäßig zu kontrollieren und gegebenenfalls zu revidieren, um die Ganggenauigkeit und Lebensdauer Ihrer Uhr zu erhalten.

Im Gegensatz zu vielen anderen mechanischen Instrumenten läuft Ihre Uhr ohne Unterlass 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Um eine konstante Genauigkeit gewährleisten zu können, müssen die einzelnen Bestandteile des Uhrwerks geölt und makellos rein sein.
Die Qualität des Öls lässt mit der Zeit nach. Dies verursacht leichte Reibung und Ablagerungen, welche die Genauigkeit der Uhr beeinträchtigen können.

Daher empfiehlt UNION alle vier bis fünf Jahre einen regelmäßigen Wartungsservice, um das Öl und abgenutzte Bestandteile zu säubern und auszutauschen.
Damit die Arbeit unseren Qualitätsstandards entspricht, ist es wichtig, dass ein von UNION zertifizierter Uhrmacher den Wartungsservice ausführt.
Arbeiten, die durch nicht autorisierte Dritte durchgeführt werden, führen zu einem Erlöschen der Garantie.

Wohin kann ich meine UNION GLASHÜTTE Uhr bringen um einen Service ausführen zu lassen?

Bringen Sie Ihre UNION GLAHÜTTE Uhr zu einem UNION GLASHÜTTE Händler. Er wird sicherstellen, dass Ihre Uhr in einem autorisierten Service Center durch ausgebildete Uhrmacher kompetent gewartet oder instand gestellt wird. 

Welche Service-Intervalle gelten für meine UNION GLASHÜTTE Uhr?

Die Service-Intervalle können sehr unterschiedlich sein. Sie sind abhängig von den individuellen Gewohnheiten, der Sorgfalt im Umgang, aber auch den klimatischen Verhältnissen. Als Faustregel kann gesagt werden, dass eine Uhr – abhängig von der Verwendung - alle 4-5 Jahre zum Service gebracht werden sollte.

Braucht meine mechanische UNION GLASHÜTTE Uhr auch einen Service, wenn sie nicht dauernd getragen wird?

Auch wenn ihre UNION GLASHÜTTE Uhr nicht dauernd getragen wird, können die verwendeten Öle und Fette sich verflüchtigen oder verharzen. Die Ganggenauigkeit der Uhr kann in diesem Fall schlechter werden. Deshalb empfehlen wir, sie regelmäßig alle 4-5 Jahre zum Service zu geben, auch wenn Sie nicht dauernd getragen wird.

Warum werden keine Ersatzteile direkt an Kunden geliefert?

Aus technischen und qualitativen Gründen liefern wir keine einzelnen Ersatzteile direkt an unsere Kunden. Die Kundenservice Zentren stehen allen Kunden zur Verfügung und bieten professionellen Service, der gemäß unserer hohen Qualitätsstandards durchgeführt wird.

Wie teuer ist die Wartung einer Union Uhr?

Die auf unserer Kundenservice aufgeführten Preise sind unverbindlich. Das ist der Fall, da in zahlreichen Ländern das Festlegen von Handelspreisen nicht zulässig ist. Daher kann jedes unabhängige autorisierte UNION Servicezentrum eigene Wartungspreise festlegen. Die empfohlenen Handelspreise auf der Webseite gelten jedoch in Ländern mit einem offiziellen Servicezentrum, das der Swatch Group angehört.

Was unterscheidet einen Teilwartungsservice von einem vollständigen Wartungsservice?

Ein „Teil“-Wartungsservice besteht bei mechanischen Uhren aus einer Gangregulierung. Zusätzlich umfasst dieser Service das Austauschen der für die Wasserdichtigkeit nötigen Einzelteile. Um einen „vollständigen“ Service handelt es sich, wenn sich Eingriffe am Uhrwerk als notwendig erweisen (Austausch von abgenutzten Bauteilen und Ölen). Der vollständige Service umfasst alle Vorgänge des Teilservices.

Material

Kann ich eine Uhr aus rostfreiem Edelstahl tragen, wenn ich allergisch auf Nickel reagiere?

Die Materialien, welche wir für Ihre UNION GLASHÜTTE Uhr verwenden, werden nach strengen Gesichtspunkten ausgewählt und getestet und unterschreiten die gesetzlich festgelegten Grenzwerte für Nickellässigkeit. Dennoch können wir nicht definitiv ausschließen, dass ein kleiner Prozentsatz von Nickel-sensibilisierten Personen selbst auf unseren hochwertigen Edelstahl reagieren kann. Wir können jedoch mit Sicherheit ausschließen, dass eine bleibende Nickel-Sensibilisierung entsteht. Für weitere Informationen über die Nickellässigkeit dürfen wir Sie bitten, sich direkt mit unserem Kundendienst in Verbindung zu setzen.

Verwendet UNION kratzfestes Glas?

„Kratzfest‟ bedeutet, dass das Material „bei normalem Gebrauch im Alltag entstehenden Kratzern widerstehen kann‟.Union verwendet Saphirglas, das sich durch hohe Kratzfestigkeit auszeichnet. Wirkt jedoch ein Material auf das Saphirglas ein, das so hart wie oder härter als Saphir ist, so können dennoch Kratzer entstehen. Derartige Materialpartikel finden sich in Nagelfeilen, Granit oder Sand.Wir empfehlen Ihnen daher, sorgsam mit Ihrer Uhr umzugehen und sie möglichst nicht zu tragen, wenn Sie u. U. in Kontakt mit anderen extrem harten Materialien kommen.

Wofür steht PVD?

PVD steht für „Physical Vapour Deposition“. Bei dem vakuumbasierten Beschichtungsverfahren werden Mikroteile durch Ionenbeschuss oder Bedampfen auf das Produkt aufgetragen. Sie bilden auf der Oberfläche eine Schutzschicht mit einer spezifischen Farbe. So werden sehr dünne, makellos reine Schichten (1 μm) erreicht, die äußerst hart und hypoallergen sind.

Funktionalität

Wie hoch ist die Ganggenauigkeit meiner mechanischen UNION GLASHÜTTE Uhr?

Mechanische Uhren ohne Chronometerzertifikat werden durch unsere Uhrmacher auf eine Ganggenauigkeit zwischen -2/+8 Sekunden pro Tag einreguliert. Die Ganggenauigkeit ist sehr stark abhängig von den individuellen Gewohnheiten des Trägers und kann deshalb variieren. Wenden Sie sich an Ihre Servicestelle, um die Uhr entsprechend regulieren zu lassen.

Wie hoch ist die Gangreserve meiner mechanischen UNION GLASHÜTTE Uhr und wie funktioniert der automatische Aufzug?

Die Armbewegungen des Trägers versetzen den Rotor in Bewegung, welche dadurch die Uhrenfeder aufzieht.
Eine voll aufgezogene Feder hält das Uhrwerk, je nach Modell, für ungefähr 60 h in Gang.
Da der automatische Aufzug direkt von der Aktivität des Trägers abhängig ist, reichen normalerweise 10-12 h Tragezeit pro Tag aus, um die Uhr für 20 h Gangreserve aufzuziehen. Somit ist sichergestellt, dass die Uhr über Nacht nicht stehen bleibt.
Falls die Uhr mehrere Tage nicht getragen wurde und deshalb stehen geblieben ist, kann sie mit ein paar Umdrehungen der Krone im Uhrzeigersinn wieder in Gang gesetzt werden.

Bis zu welcher Tiefe sind UNION GLASHÜTTE Uhren wasserdicht?

Alle UNION GLASHÜTTE Herrenuhren sind wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (entspricht dem Eintauchen der Uhr in 100 Meter Tiefe). Die Damenuhren sind wasserdicht bis zu einem Druck von 5 bar (50m). Alle Uhren aus Gold sind bis zu einem Druck von 3 bar (30 m) wasserdicht. Alle Uhren sind gemäß den einschlägigen ISO-Normen getestet.
Die Wasserdichtigkeit kann nicht auf unbestimmte Zeit garantiert werden. Sie kann durch Alterung der Dichtungen oder durch Schläge gegen Krone oder Drücker beeinträchtigt werden. Wir empfehlen Ihnen daher, die Uhr einmal pro Jahr von einem anerkannten UNION GLASHÜTTE Service-Beauftragten, auf ihre Wasserdichtigkeit prüfen zu lassen und wenn nötig mangelhafte Teile zu ersetzen. Öffnen Sie unter keinen Umständen die Uhr selbst.

Was ist der Unterschied zwischen einen Chronographen und einem Chronometer?

Ein Chronograph dient zum Messen der Zeit, die ab einem bestimmten Zeitpunkt verstrichen ist. Er wird dazu verwendet, bei Sportveranstaltungen die Zeitdauer mithilfe eines Chronographenzeigers und der Minuten- und Stundenzähler zu messen. Ein Chronograph verfügt somit über zwei unabhängige Messsysteme: eines zur Zeitanzeige und eines zum Messen kurzer Zeitabschnitte. Ein Chronometer ist eine hochgenaue mechanische Uhr, die durch die Schweizer Chronometerprüfstelle (COSC) mit einem offiziellen Zertifikat ausgezeichnet wurde. Chronometerwerke werden 15 Tage und 15 Nächte lang in unterschiedlichen Lagen und bei unterschiedlichen Temperaturen Genauigkeitskontrollen und Tests der Wasserdichtigkeit unterzogen. Um die Bezeichnung Chronometer führen zu dürfen, muss die durchschnittliche Genauigkeit des mechanischen Uhrwerks - 4 / + 6 Sekunden pro Tag betragen. Somit kann ein Chronograph ein Chronometer sein, aber nur wenn er durch die Prüfstelle COSC zertifiziert ist. Eine Quarzuhr kann ebenfalls ein von der COSC zertifizierter Chronometer sein. Dazu muss das Uhrwerk mit einem elektronischen System ausgerüstet sein, um die durch Temperaturschwankungen verursachten Genauigkeitsschwankungen auszugleichen. Quarzchronometer werden 11 Tage lang in einer Lage und bei drei unterschiedlichen Temperaturen getestet. Quarzchronometer sind bis zu 10-mal genauer als eine Standard-Quarzuhr (± 0,07 Sekunden pro Tag).

Was ist der Unterschied zwischen einem Uhrwerk mit Handaufzug und einem mit Automatikaufzug?

Bei beiden Uhrwerken handelt es sich um mechanische Uhrwerke, die jedoch auf unterschiedliche Art und Weise aufgezogen werden. Uhren mit Handaufzug müssen jeden Tag mithilfe der Krone von Hand aufgezogen werden, während Uhren mit Automatikaufzug mithilfe eines inneren Rotors aufgezogen werden, der auf die Bewegungen des Handgelenks reagiert.

Was ist ein Tachymeter und wie wird es verwendet?

Auf der Uhr dient ein Tachymeter dazu, die durchschnittliche Geschwindigkeit über eine bestimmte Entfernung zu messen. Genauer gesagt handelt es sich um einen Chronographen mit einer abgestuften Skala auf dem Zifferblatt oder Glas, von der die Geschwindigkeit in Kilometern pro Stunde auf Grundlage einer Entfernung von 1.000 Metern abzulesen ist. Zum Ablesen des Tachymeters dient ausschließlich der zentrale Zeiger des Chronographen. Starten Sie den Chronographen und stoppen Sie ihn, sobald Sie 1.000 Meter zurückgelegt haben. Sie können nun über den zentralen Zeiger des Chronographen die Geschwindigkeit auf dem Zifferblatt ablesen. Beispiel zur Berechnung der Geschwindigkeit eines Autos: der Chronograph zeigt an, dass die Entfernung von 1.000 Metern in 30 Sekunden zurückgelegt wurde. Der zentrale Chronographenzeiger zeigt auf der Tachymeterskala 120 an. Die durchschnittliche Geschwindigkeit über 1.000 Meter beträgt demnach 120 Kilometer pro Stunde.

Warum wird die römische Ziffer vier als IIII angezeigt, obwohl die korrekte Ziffer IV ist?

Zwei Schreibweisen der Ziffer 4 sind zulässig: IV und IIII. Dafür gibt es verschiedene historische Erklärungen. Es ist bekannt, dass IIII über vier Jahrhunderte hinweg benutzt wurde, um Verwechslungen von IV und VI vorzubeugen, wenn die Uhr auf dem Kopf steht. Eine weitere Theorie besagt, dass im 16. und 17. Jahrhundert IIII zum Zwecke eines vereinfachten Ablesens für Analphabeten verwendet wurde. Letztlich kann diese Schreibweise auch schlicht als eine ästhetische Entscheidung angesehen werden, da IIII eine bessere Harmonie mit der gegenüberliegenden VIII eingeht.

Einstellung des Uhrenbewegers

Um einen optimalen Aufzug sicherzustellen empfehlen wir, einen Uhrenbeweger auf ca. 800-1000 Umdrehungen pro Tag einzustellen. Bitte beachten Sie folgende Empfehlungen für die Drehrichtung des Uhrenbewegers:

Kaliber  U 289x und UNG-07.01: beidseitig

Kaliber 775x, UNG-25.xx und UNG-27.xx: einseitig, entgegen dem Uhrzeigersinn

Handaufzuguhren sind für Uhrenbeweger ungeeignet.

Bitte beachten Sie, dass auch bei der Nutzung eines Uhrenbewegers Verschleiß im Uhrwerk auftritt und daher eine Revision alle 4 bis 5 Jahre zu empfehlen ist.