Materialien

Edelstahl

UNION GLASHÜTTE verwendet nur Edelstahl 316L. Diese Legierung zeichnet sich durch eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit aus. Folgende Bestandteile werden bei den entsprechenden Uhren aus diesem Material gefertigt: Gehäuse, Bänder, Doppel-Faltschließe mit zwei Drückern (dekoriert).

Gold

Feingold ist sehr weich und hat die größte Dehnbarkeit aller Metalle. Das weiche Feingold eignet sich nur schlecht als Werkstoff für Schmuck, Uhren, Münzen usw. und wird deshalb mit anderen Metallen legiert, wodurch die Härte, die Festigkeit, die Farbe, das Poliervermögen und deren Preis beeinflusst werden.

UNION GLASHÜTTE verwendet für seine Gehäuse, Kronen und Dornschließen ausschließlich Goldlegierungen mit Goldfeingehalt 750 (18 KT).

  • Gelbgold wird mit Kupfer und Silber legiert
  • Rotgold wird mit Kupfer legiert
  • Weißgold wird mit Palladium legiert

PVD Beschichtung

Die PVD Beschichtung ist das heute am meisten fortgeschrittene Verfahren zur Beschichtung von Edelstahl (316L). Es erlaubt nicht nur die Beschichtung mit Gold, sondern es können auch andere Farben, wie zum Beispiel schwarz, aufgebracht werden. Es zeichnet sich speziell durch folgende Eigenschaften aus:

  • Härte der Beschichtung: 500–600 HV
  • Korrosionsbeständigkeit: Exzellente Beständigkeit gegen Klimaeinflüsse, Schweiß oder Salzwasser.
  • Haftung der Beschichtung: Die maximale Haftung garantiert eine hohe Eleganz und ein gutes Altern der Beschichtung.
  • Temperatur des Prozesses: Die Beschichtung bei niedriger Temperatur (100°C – 360°C)verhindert eine Verformung des zu beschichtenden Stahls.
  • 100% umweltverträglich

Der Begriff der physikalischen Gasphasenabscheidung (englisch: physical vapor deposition, PVD) bezeichnet ein vakuumbasiertes Beschichtungsverfahren bzw. Dünnschichttechnologie, bei dem / der die Beschichtung direkt durch Kondensation eines Materialdampfes des Ausgangsmaterials gebildet wird.

Das bei UNION GLASHÜTTE verwendete Verfahren, Magnetron sputtering, ist eine Kombination aus Verdampfungsverfahren und Sputtern (Kathodenzerstäubung). Es wird zur Beschichtung der folgenden Bestandteile verwendet:

  • Zeiger und Indexe: PVD Roségold 5N (Gold, Kupfer, Karbon, Sauerstoff)
  • Gehäuse und Bestandteile davon: PVD schwarz (Karbon, Sauerstoff, Titan)
  • Doppel-Faltschließen mit zwei Drückern

Saphir

Das von UNION GLASHÜTTE für seine Gläser verwendete Saphir ist ein weißer, synthetischer Saphir. Dank seiner Härte 9 kann dieses Glas nur durch extrem harte, diamantähnliche Stoffe zerkratzt werden.

Für UNION GLASHÜTTE Uhren werden ausschließlich doppelt entspiegelte Saphirgläser verwendet. Da es so keine Spiegelung im Glas gibt, kommt die volle Pracht des Zifferblattes zur Geltung.

Leder

UNION GLASHÜTTE verwendet Kalbs- oder Ziegenleder für die Bänder, teilweise mit Krokodilprägung. Die Damenuhren sind teilweise mit einem synthetischen Satinband ausgestattet, welches bedeutend strapazierfähiger ist als ein normales Satinband.

Die vier „C“ eines Diamanten

Cut (Schliff) Häufig wird die Qualität des Schliffs mit der Form des Diamanten verwechselt. Der Schliff ist das Einzige, womit der Mensch den Diamanten direkt beeinflusst. Ein guter Diamantschleifer kann auf die Qualität eines Diamanten durch die Qualität und Form des Schliffs einwirken. Der Schliff wird Feuer und Glanz eines Diamanten prägen. Der Brillantschliff, der 1900 entwickelt wurde, ist der gängigste Schliff.

Er besteht aus 57 oder 58 Facetten (mit oder ohne Kalette). Der für die Fassung in Uhren notwendige Schliff ist sehr anspruchsvoll, da die Diamanten klein sind und das Fassen in Edelstahl einen perfekten Schliff erfordert. UNION GLASHÜTTE Diamanten werden im traditionellen Brillantstil ohne Kalette geschliffen. Das Diamantenzertifikat von UNION GLASHÜTTE enthält den Hinweis 32/24, womit die Gesamtzahl der Facetten (Oberteil-Rundiste/Unterteil) ohne Tafel ausgewiesen wird.

Colour (Farbe) Mit der Farbe ist die Intensität der Färbung eines Diamanten gemeint. Es gibt Diamanten in Grün, Rot, Rosa, Blau und vielen anderen Farben. Die häufigsten Farben sind Braun und Gelb.

Die Diamanten, die in der Uhrenindustrie benutzt werden, sind gelb. Die Farbskala reicht von farblos bis hin zu einem blassen Gelb mit einer unendlichen Vielfalt an subtilen Zwischentönen. Die seltensten Diamantfarben sind weiß oder farblos. Demzufolge ist ein Diamant umso wertvoller, je weniger Farbe er enthält. Die Farbe der Diamanten von UNION GLASHÜTTE entspricht der Qualität Top Wesselton, denn das Fassen in weißen Metallen erlaubt keine Farbe.

Zur Farbgraduierung existieren viele verschiedene Einteilungen. Für den Handel wird meistens die „Wesselton-Skala“ benutzt und als offizielle Einteilung die „D bis Z Skala“ (vom GIA).

Die Farbskala wird folgendermaßen unterteilt

Clarity (Reinheit) Unter Reinheit wird die Abwesenheit von Einschlüssen im Diamanten verstanden. Die meisten Diamanten weisen Mängel auf. Innere und äußere Unvollkommenheiten werden unter dem Begriff „Einschlüsse“ zusammengefasst. Die Reinheit wird durch die Menge der Einschlüsse bestimmt.

Die Reinheitsskala wird folgendermaßen unterteilt

Carat Weight (Karat) Karat ist die Standard-Gewichtseinheit, mit der das Gewicht von Diamanten (und Edelsteinen) angegeben wird.

Ein Karat entspricht 1⁄5 Gramm (im Handel werden Diamanten auch in Punkten gemessen, das heißt 1 Karat = 100 Punkte).

Alle UNION GLASHÜTTE Diamanten sind „konfliktfrei“ und entsprechen den Vorgaben und dem Zertifizierungssystem des Kimberley Prozesses. Daher geben wir für jeden UNION GLASHÜTTE Diamanten die erforderliche Garantieerklärung ab: „Unsere Diamanten wurden aus einer nachweislichen Quelle bezogen, die keine Konflikte unterstützt und entsprechen den UN-Resolutionen. Hiermit garantieren wir mit unserem persönlichen Wissen und/oder schriftlichen Garantien unseres Lieferanten, dass unsere Diamanten konfliktfrei sind.“

Wasserdichtigkeit

Alle UNION GLASHÜTTE Uhren sind wie folgt wasserdicht:

Herrenuhren und Seris Chronograph bis 10 bar (100 m)
Damenuhren (außer Seris Chronograph) bis 5 bar (50 m)
Golduhren bis 3 bar (30 m)

Die Wasserdichtigkeit kann nicht auf unbestimmte Zeit garantiert werden. Sie kann durch Alterung der Dichtungen oder durch Schläge gegen Krone oder Drücker beeinträchtigt werden. Wir empfehlen Ihnen daher, die Uhr einmal pro Jahr von einem anerkannten UNION GLASHÜTTE Service-Beauftragten auf Ihre Wasserdichtigkeit prüfen zu lassen und wenn nötig, mangelhafte Teile zu ersetzen. Öffnen Sie unter keinen Umständen die Uhr selbst.